Zündapp Combinette 404
Zeitgleich mit der Combinette 407 wurde Mitte der 50er Jahre die Zündapp Combinette 404 dienstlich gefahren. Im Gegensatz zu der probeweiser eingesetzten 400 hatte sie einen Zweigangmotor, sodass der Postbote etwas schneller unterwegs sein konnte.

Große bauliche Besonderheiten im Vergleich zur Straßenversion gab es keine. Ledigleich die Farbe und die Linierungen wurden entsprechend angepasst. Zum Einsatz kam dieses Gefährt aufgrund seiner Bauweise vermutlich in der Telegramm- und Eilzustellung.

Der 25-5 Combimot-Motor von Zündapp verfügte über zwei Gänge und hatte 1,5 PS. Am hinteren Gepäckträger waren Gummiriemen als eine Art Rocknetz gespannt. Vorne wurde bereits eine Pendelgabel verbaut, die höheren Fahrkomfort bot. Ob das Werkzeugfach, wie beim Hercules Lastboy, speziell für die Unterbringung von Briefen genutzt wurde, ist nicht bekannt.

Zündapp schuf Anfang der 50er mit Hercules und Truimph somit das erste Moped. Anfänglich war anstelle des Werkzeugfaches der Tank montiert und der Platz zwischen Sattel und Lenker somit frei. Dies änderte sich aber mit der Zeit. Auch wurden Versionen mit Riemen- und Kettenantrieb gebaut, wobei die Bundespost aufgrund der zu transportierenden Lasten nur kettengetrieben Fahrzeuge einsetzte.


Zündapp Combinette 404


Rahmen

Hersteller: Zündapp
Modellbezeichnung: Combinette
Typ: 404
Baujahr: 1954/55
Tankinhalt: 5,3 Liter mit Reserve
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Kette: 1/2 x 3/16
Räder: 23"
Bereifung: 23" x 2,00", Übergröße 23" x 2,25" bei gleicher Felge
Besonderheiten: -                        

Motor

Hersteller: Zündapp
Typ: 25-5
Getriebe: 2-Gang
Leistung: 1,5 PS
Hubraum: 50 ccm
Bohrung: 39 mm
Hub: 41,8 mm
Spülverfahren: Umkehrspülung mit Flachkolben
Verdichtung: 1 : 6,5
Kraftstoffverbrauch: 1,25 Liter auf 100 km
Motorschmierung: Mischungsschmierung 1:25
Kupplung: Dreischeiben-Trocken-Kupplung
Untersetzung: 1 : 4,08
Elektrische Anlage: Noris-Zündmagnet mit zwei 6-Volt-Lichtspulen (für Scheinwerfer 2,7 W, für Rücklicht 2 W)
Kontaktabstand: 0,3 - 0,4 mm
Zündzeitpunkt: 2,6 mm vor OT
Vergaser: Bing 1/12/33
Hauptdüse: 54
Nadeldüse: 2,12
Nadelstellung: 3