Anbringen von Aufklebern
Größere Motive, wie das Posthorn waren früher mittels Siebdruck auf Fahrzeugen und Briefkäsen angebracht. Dies lässt sich bei einer Restaurierung natürlich nicht so einfach bewerkstelligen. Abhilfe schaffen hier nach Vorlage geschnittene Folienaufkleber.

Zum korrekten Anbringen dieser Folien gibt es hier ein kleines Tutorial. Viel Spaß beim Kleben!

Diverse Aufkleber für Postfahrzeuge habe ich auf Lager oder kann sie auch nachfertigen lassen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine E-Mail.
Benötigte Hilfsmittel: Kreppband, Stift, Rakel, Schere, Maßband
Zu beklebende Fläche an der Kiste meines ADI Lastenmopeds
Mit Hilfe des Kreppbands wird der Aufkleber grob positioniert und seine spätere Position genau ausgemessen.
Sobald die Position stimmt wird der Aufkleber auf einer Hälfte mit dem Kreppband fixiert.
Der Aufkleber wird umgeklappt und das Trägerpapier abgezogen.
Beim Abziehen ist darauf zu achten, dass keine Details auf der Übertragungsfolie verbleiben oder verrutschen.
Die umgeklappte Seite wird wieder mittels Kreppband fixiert.
Das Trägerpapier wird abgeschnitten.
Nun kann die eine Hälfte des Aufklebers angebracht werden.
Mit Hilfe des Rakels wird von der Mitte aus die Folie angedrückt.
Sämtliche Bewegungen des Rakels starten immer in der Mitte und gehen sternförmig nach Außen.
Sobald alles klebt, können einzelne Stellen nochmals mit dem Rakel bearbeitet werden.
Nun wird das Kreppband in der Mitte abgelöst.
Das Trägerpapier der verbleibenden Seite wird entfernt.
Der Aufkleber wird vorsichtig umgeklappt.
Nun wird wieder von der Mitte aus sternförmig mit dem Rakel gearbeitet.
Wichtig ist, die Übertragungsfolie immer auf Spannung zu halten und den Aufkleber Stück für Stück anzubringen.
Dies geschieht wieder so lange, bis alle Details aufgeklebt sind.
Entstandene Luftblasen können nun abermals mit dem Rakel an den Rand der Folie geschoben werden. Sollte dies nicht möglich sein, kann auch nach Entfernen der Trägerfolie die Blase mit einer Nadel angestochen und dann mit dem Rakel entfernt werden.
Die Übertragungsfolie wird entfernt.
Das fertig aufgeklebte Posthorn.